Wählen Sie Ihre Sprache :


Allgemeine Geschäftsbedingungen:

ALCASA Elektronik AG
Köllner Straße 2a
66292 Riegelsberg

Tel. +49 (0) 6806-98283-0
Fax. +49 (0) 6806-98283-29
E-Mail: info [at] alcasa.de

HRB 14931 Amtsgericht Saarbrücken 
Umsatzsteuer-ID: DE 814 295 958 
Steuernummer 040/100/30426
WEEE-Reg.-Nr. DE 80574259

Vorstand:
Dipl. Betriebswirt Alexander Graus

Aufsichtsrat:
Rechtsanwalt Sven Griese (Vorsitzender), Patrick Yves Horenburg, Jean Otto

Hinweis gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG):
Der Auftragnehmer/Verkäufer wird nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des VSBG teilnehmen und ist hierzu auch nicht verpflichtet.


§1 Allgemeines

Wir liefern an Sie auf der Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese regeln die wechselseitigen Vertragspflichten zwischen Ihnen und uns abschließend. Wir erkennen von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen nur an, wenn sie ausdrücklich und schriftlich vereinbart sind. Wir behalten uns vor, ausschließlich Fachhändler und Industriekunden zu beliefern.

§2 Angebote, Preise und Vertragsabschluss

Unsere Angebote erfolgen ausschließlich schriftlich. Sämtliche Preise sind reine Nettopreise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Soweit keinerlei Angaben hinsichtlich der Angebotsgültigkeit enthalten sind, sind Angebote für einen Zeitraum von 30 Tagen gültig. Sofern eine Bestellung als Angebot gemäß § 145 BGB anzusehen ist, können wir diese innerhalb von zwei Wochen annehmen.

§3 Lieferbedingungen, Lieferfristen und Termine

Der Mindestbestellwert beträgt 25 EUR. Bei Bestellungen unter einem Netto-Warenwert von 50 EUR berechnen wir einen Mindermengenzuschlag in Höhe von 5 EUR. Lieferzeiten und Termine sind unverbindlich. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Unvorhergesehene Lieferhindernisse wie Fälle höherer Gewalt, Streik, Betriebsstörungen im eigenen oder dem des Vorlieferanten, Transportschwierigkeiten usw. berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben oder teilweise bzw. ganz vom Vertrag zurückzutreten. Teile, die kurzfristig vergriffen sind, werden automatisch als Rückstand vermerkt und versandkostenfrei nachgesendet.

§4 Versand, Porto und Verpackung

Die Versandkosten (Porto und Verpackungskosten) betragen pro Bestellung anteilig pauschal 5,90 EUR für Inlandssendungen. Die Kosten für Auslandssendungen erfragen Sie bitte telefonisch unter der Rufnummer 06806-982830. Bei Sendungen ausserhalb der EU fallen zusätzlich Zollkosten an, die der Empfänger zu tragen hat. Die Versandkostenpauschale für nationale Sendungen entfällt ab ein einem Auftragswert von 150,00 EUR. Die Kosten für Express- und Sperrgutsendungen sind ebenfalls telefonisch zu erfragen. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an den Spediteur oder Frachtführer übergeben worden ist.

§5 Zahlungsbedingungen

Soweit nicht anderweitig vereinbart (z.B. innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum) erfolgen Zahlungen per Vorkasse. Wir behalten uns vor, im Falle des Zahlungsverzuges Lieferungen bis zur vollständigen Bezahlung zurückzubehalten, Verzugszinsen in Höhe des gesetzlichen Zinssatzes sowie Ersatz der weiteren, uns infolge des Verzugs entstehenden Schäden zu verlangen. Schecks werden nur erfüllungshalber, Wechsel werden nicht entgegengenommen.

Es stehen Ihnen die folgenden Zahlungsbedingungen zur Verfügung:

§6 Eigentumsvorbehalt

Das Eigentum an den gelieferten Produkten geht erst mit vollständiger Zahlung des Kaufpreises auf Sie über. Sie dürfen die Vorbehaltsware im Rahmen des ordnungsgemäßen Geschäftsganges weiterveräußern, treten jedoch bereits jetzt alle hieraus resultierenden Ansprüche gegen Ihre Abnehmer in voller Höhe zur Sicherung unserer Zahlungsforderungen an uns ab. Wir nehmen diese Abtretung an. Sie werden uns einen Zugriff Dritter auf die Vorbehaltsware oder auf die abgetretenen Forderungen unverzüglich schriftlich anzeigen und Dritte auf unsere Rechte hinweisen. Sind Sie mit einer oder mehreren Zahlungen ganz oder teilweise in Verzug, stellen Sie Ihre Zahlungen ein oder ist über Ihr Vermögen die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt, dann dürfen Sie nicht mehr über die Vorbehaltsware verfügen. Wir sind in einem solchen Fall berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder die Vorbehaltsware zurückzunehmen oder Ihre Befugnis zur Einziehung der Forderungen aus der Weiterveräußerung zu widerrufen und Auskunft über die Empfänger der Vorbehaltsware zu verlangen sowie diesen die Abtretung der Forderungen anzuzeigen und die Forderungen selbst einzuziehen.

§7 Untersuchung und Rücksendung von Produkten

Die gelieferten Produkte müssen Sie unverzüglich nach Erhalt auf Ihre Vertragsgemäßheit untersuchen und erkennbare Mängel innerhalb von 7 Tagen rügen. Ansonsten gelten die gelieferten Produkte als genehmigt. Soweit wir aus Kulanzgründen einer Rücksendung von Produkten zustimmen, sind diese im Originalzustand in ihrer Originalverpackung zurückzusenden, zusammen mit einem Rücksendenachweis sowie dem Kaufbeleg. Rücksendekosten werden in diesem Falle von Ihnen getragen.

Bereits benutzte Teile, insbesondere wenn diese bereits eingebaut waren, sind vom Umtausch ausgeschlossen.

§ 8 Mängelhaftung

Wir liefern unsere Waren zum Zeitpunkt der übergabe mit der etwa vereinbarten Beschaffenheit bzw. frei von Sachmängeln, d.h. unsere Ware eignet sich für die im Vertrag vorausgesetzte Verwendung oder für die gewöhnliche Verwendung und weist eine Beschaffenheit auf, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die Sie nach der Art der Sache und/oder der Ankündigung durch uns bzw. des Herstellers erwarten können.

Ist die Ware mangelhaft, können Sie gemäß § 439 BGB nach Ihrer Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen (Nacherfüllung). Wir sind im Rahmen des § 439 BGB berechtigt, die von Ihnen gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Schlägt die Nacherfüllung fehl, haben Sie das Recht, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Mangel den Wert oder die Tauglichkeit der Ware lediglich unerheblich mindert.

Schadenersatzansprüche wegen Sachmängeln sind ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verschulden von uns, unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen oder der Verletzung zugesicherter Eigenschaften.

§9 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrags im übrigen nicht. Es gilt deutsches Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit den Vertragsbeziehungen ist Saarbrücken.

Köllner Straße 2a
D-66292 Riegelsberg
Tel. +49 (0) 6806 98283-0
Fax. +49 (0) 6806 98283-29
E-Mail: info [at] alcasa.de

Rechtliches

Impressum
AGB
Datenschutz


copyright 2013 Alcasa Elektronik AG